Übungsfahrt endet für Motorradfahrerin (54) in Notaufnahme

Ottweiler. Am Dienstagnachmittag, 9. Juni, ereignete sich auf der L 121 zwischen Neunkirchen und Ottweiler ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 54-jährige Motorradfahrerin befand sich nach längerer Abstinenz auf einer Eingewöhnungsfahrt mit ihrem Zweirad.

In einer Rechtskurve zwischen den Ortslagen Hangard und Fürth verlor die Fahrerin nach einem Fahrfehler die Kontrolle über ihre Honda und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kippte die Maschine samt Fahrerin nach links auf den Asphalt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die Frau in ein Krankenhaus verbracht. Sie erlitt trotz geringer Geschwindigkeit schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. An dem Motorrad entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,