Versuchter “Kettentrick” in Merzig

Merzig. Zwei bislang unbekannte Frauen haben am Freitagmorgen, gg. 09:45 Uhr, in Merzig in der Särkover Str. eine ältere Dame angesprochen und in gebrochenem Deutsch nach dem Weg ins Krankenhaus gefragt. Die Damen sind zuvor aus einem grauen Kombi oder Van ausgestiegen. Das Fahrzeug hatte offenbar ein ausländisches Kennzeichen mit der Kombination “HB” beginnend. Die Täterinnen hätten die Geschädigte in ein Gespräch verwickeln und zum Dank für die Auskunft eine Kette verschenken wollen.

Plötzlich ist versucht worden der Geschädigten, die an ihrem Hals getragene Goldkette zu entreißen. Dies ist aufgrund der massiven Gegenwehr der resoluten alten Dame verhindert worden. Bis auf den heftigen Schreck ist das Opfer unverletzt geblieben. Die Täter sind dann sofort in Richtung Schwemlingen bislang unerkannt geflüchtet. Im Auto seien insgesamt 4 Frauen gewesen, die alle ein Kopftuch getragen hätten.

Nach Erkenntnissen der Polizei ist diese Gruppe in den letzten Tagen schon mehrfach mit dieser bekannten Masche in Erscheinung getreten. Hinweise zu den Personen und/oder dem Fahrzeug nimmt die Polizei in Merzig unter der Rufnummer 06861-7040 entgegen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,