Zeugenaufruf nach Missbrauch von Notrufen in Merchweiler

Merchweiler. Am 17.06.2015, um 18:44 Uhr, teilte eine männliche Person über Notruf bei der Rettungsleitstelle in Saarbrücken mit, dass es in der Schule in der Allenfeldstraße in Merchweiler brennen würde. Sofort rückte die Polizei und die Feuerwehr zur Brandörtlichkeit aus.

Vor Ort stellten Polizei und Feuerwehr fest, dass die Schule nicht brande, sondern dass der Notruf missbräuchlich getätigt wurde.

Anschließende Ermittlungen ergaben, dass der Notruf von einer öffentlichen Telefonzelle am Güterbahnhof in Merchweiler getätigt wurde. Bei einer sofortigen Nachschau konnten an der Telefonzelle keine Personen mehr angetroffen werden.

Sachdienliche Hinweise, wer diesen Notruf getätigt haben könnte, nimmt die Polizei in Merchweiler, 06825-5240, die Polizeiinspektion Illingen, 06825-9240 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,