52-jähriger stirbt bei Verkehrsunfall bei Oberkirchen

Oberkirchen. Am Samstag, 25. Juli, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Landstraße 311 zwischen Reitscheid und Oberkirchen.Gegen 11:30 Uhr löste die Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg Alarm für die Löschbezirke Oberkirchen, Freisen, Reitscheid und Grügelborn aus. Nach deren Informationen war auf der L311 ein Pkw in eine Böschung gefahren, eine Person befinde sich noch im Fahrzeug. Da die Löschbezirke sich bereits auf einer gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung befanden, konnten diese umgehend zur gemeldeten Einsatzstelle ausrücken. An der Unfallstelle eingetroffen, bestätigte sich die Meldung.

Ein Gespann, bestehend aus einem Pkw der Marke Opel Astra und einem Anhänger, war von der Fahrbahn aus Richtung Reitscheid kommend, kurz vor einer scharfen Rechtskurve, abgekommen und in eine mit Gestrüpp und kleinen Bäumen bestehende Böschung gefahren. Der Fahrer aus der Gemeinde Freisen war noch in seinem Fahrzeug und wurde durch eine so genannte Crashrettung (Crashrettung beschreibt die schnelle Rettung eines Patienten aus Lebensgefahr) umgehend aus seinem Fahrzeug befreit. Leider kam für den 52-Jährigen jede Hilfe zu spät. Auch die umgehend von den First Responder eingeleiteten und nach dem Eintreffen des Rettungsdienst und Notarzt von diesen unterstützten Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Er verstarb noch am Unfallort.

Der Beifahrer konnte mit Hilfe von Ersthelfern das Fahrzeug verlassen. Der 17-Jährige, mit wohnhaft im Landkreis Saarlouis, wurde zur medizinischen Versorgung in das Marienkrankenhaus St. Wendel eingeliefert. Über dessen Gesundheitszustand liegen uns keine Informationen vor. Während der Rettungsmaßnahmen war die Landstraße voll gesperrt. Über den genauen Unfallhergang und die Schadenshöhe können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Oberkirchen, Freisen, Grügelborn und Reitscheid, Rettungswagen DRK Wache Freisen, Rettungswagen DRK Baumholder, Notarzt Birkenfeld, Christoph 16, First Responder Freisen, Polizei Türkismühle.

Dies ist eine redaktionell bearbeitete Mitteilung der Feuerwehr St. Wendel.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,