Betrüger ergaunern sich 5 Euro für angebliches Apothekenrezept

Friedrichsthal. Wie am Abend des 9.7.15 mitgeteilt wurde, wurde ein Pärchen aus Friedrichsthal Opfer eines mutmaßlichen Betrügers. Der Mann sprach die beiden an und gab an, dringend 5 EUR zu benötigen, da er ein Rezept in der Apotheke einlösen müsse und kein Geld habe. Die Geschädigten gaben dem Mann, den sie für glaubwürdig hielten, die angeblich benötigten 5 EUR. Kurze Zeit später konnten sie beobachten, wie der Mann weitere Passanten, insbesondere eine ältere Dame ebenfalls ansprach und wiederum 5 EUR verlangte.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:
– Ca. 25 Jahre alt,
– ca. 180 cm groß,
– kurze braune Haare,
– gepflegtes Äußeres,
– sprach saarländischen Dialekt

Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei St. Ingbert 06894/1090 zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,