Betrunkener Mann irrt sich im Haus

Sulzbach. Ein 64 Jahre alter Mann aus Sulzbach kam nach einer Zechtour offensichtlich auf dem Nachhauseweg vom „Wege ab“. Nachdem die Bewohner eines Hauses im Fichtenweg in Sulzbach am Mittwoch gegen 01:30h die Polizei riefen, da ein ihnen unbekannter Mann im Eingangsbereich saß und versuchte ins Haus zu gelangen, konnte der Sachverhalt schnell aufgeklärt werden.

Der stark alkoholisierte Mann verlor infolge seines Alkoholgenusse die Orientierung und konnte seine Wohnung nicht mehr finden.

Da er zudem eine frische Platzwunde am Hinterkopf auswies, wurde der Verletzte zur Behandlung in Krankenhaus Sulzbach verbracht.

Die Wohnanschrift des Herrn befand sich lediglich 500m von seiner Auffindeörtlichkeit entfernt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,