Hund in Saarbrücken aus Fenster gesprungen

Saarbrücken. Am Samstag, 27.06.2015 ging gegen 10:30 Uhr auf hiesiger Dienststelle die Meldung ein, dass in der Mainzer Straße ein Hund aus dem Fenster geflogen/gesprungen/geworfen worden sei.

Wie sich bei der Sachverhaltsaufnahme herausstellte, sprang der Hund “rehähnlich” aus dem geöffneten Wohnzimmerfenster (1. Stock, ca. 5-6 m Fallhöhe) des Wohnanwesens, weil er vermutlich draußen etwas gesehen hatte und verletzte sich schwer. Er musste in einer Tierklinik behandelt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,