Kurioser Diebstahl eines Herrenschuhs aus Modehaus in Neunkirchen

Neunkirchen. Am vergangenen Donnerstag meldete sich eine Frau bei der Bundespolizei in Neunkirchen und gab an, einen neuen, linken Herrenschuh, im Originalkarton in der Toilette des Neunkircher Hauptbahnhofs gefunden zu haben. Die Vermutung lag nahe, dass es sich um die Beute aus einem Ladendiebstahl handelte.

Die Ermittler der Bundespolizei fanden heraus, dass dieser Lederschuh nur in zwei Geschäften in Neunkirchen verkauft wird und sich der passende rechte Schuh in einem der beiden Läden immer noch in der Auslage befand.

Offensichtlich hat der bislang noch unbekannte Ladendieb erst im Bahnhof festgestellt, dass er nur einen Schuh entwendete und daraufhin kurzerhand den Karton samt Inhalt in der oilette entsorgt. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang ohne Erfolg.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,