Mutmaßlicher Rauschgifthändler in Neunkirchen festgenommen

Saarbrücken/Neunkirchen. Am gestrigen Donnerstagnachmittag (23.07.2015) nahmen Beamte des Dezernats für Rauschgiftkriminalität einen 47 Jahre alten mutmaßlichen Rauschgifthändler in Neunkirchen fest. Nach erfolgter Vorführung am heutigen Tag wurde der Festgenommene in die JVA Saarbrücken eingeliefert.

Nach wochenlangen Ermittlungen stand für die Ermittler fest, dass der aus Algerien stammende Mann seit über einem Jahr gewerbsmäßig die Drogenszene in Neunkirchen und Umgebung mit Kokain und Heroin versorgt. Deshalb vollstreckten die Rauschgiftfahnder zusammen mit Kräften der Diensthundestaffel des Landespolizeipräsidiums gestern den vom Amtsgericht Saarbrücken ausgestellten Durchsuchungsbeschluss. Zuvor war der 47-Jährige bereits in der Neunkircher Innenstadt lokalisiert und festgenommen worden.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizeibeamten fast 200 Gramm Amphetamin sowie geringe Mengen Heroin und Kokain. Sichergestellt wurden außerdem ein Teleskopschlagstock und mehrere Messer.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,