Radfahrer (21) wird bei Unfall in Jägersfreude schwer verletzt

Jägersfreude. Am späten Donnerstagabend kam es gegen 22.30 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer. Der 75-jährige Autofahrer aus Dudweiler fuhr auf der Hauptstraße in Richtung Dudweiler und bog nach links in die Weiherstraße ein.

Hierbei kam es im Einmündungsbereich zu einer Kollision mit einem 21 Jahre alten Radfahrer, der die Hauptstraße in Richtung Saarbrücken befuhr. Der Radfahrer wurde über das Auto geschleudert und hierbei schwer verletzt. Eine Unfallursache ist möglicherweise unzureichende Beleuchtung am Fahrrad des Verletzten, der – soweit bekannt – keinen Schutzhelm trug.

Der Radfahrer wurde schwer verletzt in die Winterbergklinik eingeliefert. Das Fahrrad und der Pkw wurden stark beschädigt.

Zeugen des Verkehrsunfalls melden sich bitte bei der Polizei Sulzbach, Tel: 06897/9330

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,