Schlägerei auf dem Fußballplatz – FC Wassermelone gegen die „Wilde Kerle“

Bildstock. Im Rahmen eines Hobbyfussballturniers auf dem Sportplatz  Hellas Bildstock ging es am Samstagnachmittag hoch her.  Nachdem der „ FC Wassermelone“ im Spiel gegen die „Wilde Kerle“ vorne lag, glaubte einer der Ersatzspieler, den gegnerischen Torwart zur Räson bringen zu müssen, nachdem dieser zuvor lautstark eine Spielanalyse  zum Besten gegeben hatte.

Der Ersatzspieler, ein 34-Jähriger aus Quierschied, sprintete auf den  25-jährigen Torwart aus Neunkirchen zu, brachte diesen mit dem gestreckten Bein zu Fall. Im Bodenkampf setzte sich schlussendlich der Angreifer durch; der Torwart musste anschließend zur Behandlung seiner vielfältigen Blessuren ins Krankenhaus nach Sulzbach verbracht werden.

Die Streithähne wurden von ihren jeweiligen Teamkollegen unterstützt. Im Bemühen den Frieden wieder herzustellen, kam es zu Rangeleien unter den Protagonisten. Den Verantwortlichen, dem Schiedsrichter sowie den zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten gelang es für Ruhe zu sorgen.  Die eingesetzten Beamten erteilten Platzverweise; die immer noch renitenten Gemüter mussten das Sportplatzgelände verlassen.

Der Angreifer hatte bereits vor dem Eintreffen der Polizei das Weite gesucht. Seine Personalien konnten jedoch ermittelt werden. Er hat mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,