Schneller Fahndungserfolg der Polizei bei Dirmingen

Eppelborn. Am 15.07.2015, um 22:33 Uhr, kam es in Dirmingen zu einem Raub auf eine Imbissbetreiberin. Diese hatte gerade ihren Laden geschlossen, als sie von dem 35-jährigen Täter angegangen wurde. Dieser forderte zunächst die Herausgabe der Tageseinnahmen, was von der Imbissbetreiberin jedoch verweigert wurde.
Daraufhin riss der Täter unter Anwendung körperlicher Gewalt den Rucksack der zwischenzeitlich laut schreienden Geschädigten an sich und flüchtete zu seinem Pkw, den er 50 m vom Tatort abgestellt hatte. Auf seiner Flucht warf der Täter den Rucksack weg und verließ den Tatort ohne Beute.
Von zwischenzeitlich eingetroffenen Zeugen war das amtl. Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges abgelesen worden, so dass der Täter kurze Zeit später von Beamten der Polizeiinspektion Illingen festgenommen werden konnte.

Bei späteren Ermittlungen, die durch den Kriminaldienst Neunkirchen in enger Zusammenarbeit mit Beamten der PI Illingen geführt wurden,
konnte der Täter durch eine Gegenüberstellung mit den Zeugen zweifelsfrei identifiziert werden. Bei seiner späteren Vernehmung ließ er sich geständig ein.

Der Mann stand bei der Tatausführung unter dem Einfluss alkoholischer Getränke.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,