Seniorin durch Bettler in Blieskastel bestohlen

Blieskastel. Unter Vorspiegelung einer Notlage verschaffte sich zunächst eine 48-jährige Rumänin Zugang in die Wohnung einer 79-jährigen Seniorin. Sie bat um Geld.

Hinter dieser folgte deren 25-jährige Tochter nach. In der Wohnung telefonierte die Jüngere zunächst dreist und ungefragt mit dem Telefon der Geschädigten, bis diese es untersagte. Im weiteren Verlauf entwendete die Jüngere 3 Flaschen Duschzeug bzw. Pflegelotion sowie 2 kleine Handtücher, ehe es der Geschädigten gelang, die beiden Personen des Hauses zu verweisen. Die Geschädigte hatte der Älteren noch eine kleine Geldspende überlassen.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen angetroffen werden. Nach Identitätsfeststellung und Sicherstellung des mutmaßlichen Diebesgutes wurden sie entlassen.

In diesem Zusammenhang erneut die Warnung Ihrer Polizei:

Gewähren Sie Fremden keinen Zutritt in ihre Wohnung ! Vergewissern Sie sich, wer vor der Tür steht, bevor sie diese öffnen ! Vermeiden Sie die Schaffung von Gelegenheiten zum Diebstahl !

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,