Vandalismus im Freibad Wadern, der Lassalle-Hütte Dagstuhl und einer Weiheranlage in Nunkirchen

Nunkirchen. Bisher unbekannte Täter (UT) randalierten in der Nacht vom 24.07. – 25.07. im Freibad in Wadern. U. a. wurden massive Ruhebänke sowie Abfalleimer in den Becken versenkt. Hierbei wurde möglicherweise der Beckenboden beschädigt. Ferner kam es zur Verunreinigung des Wassers, was eine Analyse der Wasserqualität erforderderlich macht. Nach hiesigen Erkenntnissen bleibt das Bad geschlossen, bis das Analyseergebnis vorliegt. U. U. ist ein Wasseraustausch erforderlich. Erste Schätzungen der Verantwortlichen taxieren den Schaden im vierstelligen Eurobereich.

Die gemauerte Feuerstelle an der Lassalle-Hütte in Dagstuhl wurde durch die Täter beschädigt. Aus der Feuerstelle wurden gewaltsam Steine herausgebrochen. Ein Vorstandsmitglied der Naturfreunde Dagstuhl e. V. wurde auf die Beschädigungen aufmerksam und verständigte am Samstag die Polizei.

Auch die Weiheranlage der Wasserfreunde Nunkirchen e. V. wurde von Vandalen heimgesucht. Hier wurde von UT eine Gerätebox gewaltsam aufgebrochen, weitere Gegenstände beschädigt sowie etlicher Müll zurückgelassen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,