Warnhinweis der Polizeiinspektion Illingen vor illegalen “Spendensammlern” auf Parkplätzen von Einkaufsmärkten

Illingen. Zur Zeit sind auf den Parkplätzen von Einkaufsmärkten usw. illegale “Spendensammler” unterwegs. Sie geben meist vor selbst behindert zu sein und Spenden für körperlich- oder geistig behinderte Menschen sammeln zu wollen. In der Regel stammen die “Spendensammler” aus süd- oder osteuropäischen Ländern, sowie dem angrenzenden Frankreich, sind mit Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen (z.Z. häufig mit französischen Kennzeichen) unterwegs und sprechen nur sehr schlecht oder gar kein deutsch. Meistens werden auch nur beschriftete Pappschilder hingehalten, auf denen um eine Spende gebeten wird. Die Spenden kommen im Anschluss keinen wohltätigen Organisationen zu Gute, sondern fließen in die eigene Tasche. Oftmals kommt es in diesem Zusammenhang zu weiteren Straftaten, wie z.B. Diebstahl von Geldbörsen, Geldwechselbetrug oder aus dem Einkauswagen werden eingekaufte Waren entwendet. Die Polizei bittet bei solchen Wahrnehmungen um erhöhte Vorsicht und um Mitteilung bei einer Polizeidienststelle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,