Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in Homburg

Homburg. Wegen Verdacht eines Handtaschenraubes ermittelt die Homburger Polizei und sucht nach Zeugen der Tat, die sich späten Montagabend, 20.07.2015, gegen 23:45 Uhr im Bereich des DRK-Gebäudes am Homburger Bahnhof ereignet hat.
Dabei erlitt eine 67jährige Frau Gesichts-und Knieverletzungen.

Durch Zeugen wurde in diesem Zusammenhang ein Tatverdächtiger wie folgt beschrieben:

  • 20-30 Jahre alt,
  • 1,70-1,75 m groß
  • leicht stämmige Figur
  • Bekleidung: beige-graue Kapuzenjacke.

Die PI Homburg, 06841-1060, fragt nun, wer den Vorfall beobachtet oder zur tatrelevanten Zeit eine Person hat laufen sehen?

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,