Zeugensuche nach Schlägerei auf der Hilbringer Brücke

Merzig. Die Polizeiinspektion Merzig sucht derzeit Zeugen, die Angaben zu einer größeren Schlägerei machen können, die sich am Sonntag, 26.07.2015, gegen 01:10 Uhr, auf der Hilbringer Brücke ereignet hatte. Nach Auskunft eines Geschädigten befuhr dieser mit 2 Freunden zur Tatzeit mit seinem Pkw die Hilbringer Brücke. Hier wurden sie auf eine größere Personengruppe aufmerksam die aufeinander einschlugen und das Befahren der Brücke hierdurch bzw. duch ihre auf der Brücke geparkten Fahrzeuge unmöglich machten. 

Nachdem die Geschädigten ihr Fahrzeug angehalten hatten und die an der Schlägerei Beteiligten ansprachen, erhielt der geschädigte Beifahrer sofort einen Schlag gegen den Kopf. Nachdem er und zwei weitere Fahrzeuginsassen ausgestiegen waren, wurden sie sogleich von der Personengruppe angegriffen und mit Faustschlägen bzw. Fußtritten attakiert. Aufgrund der Vielzahl der Angreifer war eine Gegenwehr der Geschädigten erfolglos und sie konnten schließlich mit ihrem Pkw von der Tatörtlichkeit flüchten. Die 3 Geschädigten wurden bei dem Vorfall nicht unerheblich verletzt. Nach ärztlicher Versorgung wurden bei ihnen unter anderem Frakturen im Handbereich sowie Prellungen und Schürfwunden diagnostiziert.

Zu den Tätern ist lediglich bekannt, dass diese sich in französischer Sprache miteinander unterhielten.

Die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040, sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Vorfalles. Ferner werden Autofahrer gesucht, die aufgrund des Vorfalles mit ihrem Fahrzeug auf der Hilbringer Brücke anhalten mussten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,