Brandstiftung an Saarlouiser Gartenhaus

Saarlouis. Durch einen lauten Knall wurde am Freitagabend eine 60-jährige Saarlouiserin in der Straße „Alter Weg“ aus dem Schlaf gerissen. Als sie der Ursache für das Geräusch nachging stellte sie fest, dass ein unbekannter Täter einen Stein gegen ihr Fenster geworfen hatte. Ferner fiel ihr auf, dass aus ihrem Gartenhaus dichter Rauch drang. Geistesgegenwärtig löschte die Frau den Brand mit ihrem Gartenschlauch.

Bei der anschließenden Überprüfung des Brandherdes, durch Beamte der PI Saarlouis, wurde festgestellt, dass mehrere Grillanzünder auf einer Sitzbank als Brandbeschleuniger eingesetzt wurden und einen erheblichen Sachschaden in dem Haus verursachten.

Ob der unbekannte Täter durch seinen Steinwurf einen größeren Schaden verhindern wollte oder sein schlechtes Gewissen ihn hierzu veranlasste, muss noch ermittelt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
 

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,