Fahrer (19) überschlägt sich nach Wildunfall bei Ottweiler

Ottweiler. In der Nacht von Sonntag auf Montag, 24. August, ereignete sich auf der B41, kurz vor dem Ortseingang Ottweiler, ein folgenschwerer Wildunfall. Ein 19-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Opel Astra die Bundesstraße aus Richtung Neunkirchen kommend.
Als ein Wildtier plötzlich die Fahrbahn kreuzte, verlor der junge Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Opel und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Steilhang. Wie durch ein Wunder überstand der Mann den Unfall unverletzt.

Zur Bergung des Fahrzeugs musste am darauffolgenden Nachmittag die Richtungsfahrbahn Neunkirchen für rund 30 Minuten voll gesperrt werden. Es kam angesichts des Berufsverkehrs zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,