Frontalzusammenstosses in Schaffhausen

Ein Verletzter und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Frontalzusammenstosses am Dienstagmorgen beim Kreisverkehr Schaffhausen/ Wehrden. Ein Paketzustellerfahrzeug  stieß auf der „Gegenfahrbahn“ kurz vor dem Kreisel mit einem  entgegenkommenden Kombi  zusammen.

Dennoch verlief der Unfall glimpflich: Obwohl  an beiden Fahrzeugen massiver Sachschaden entstand,  erlitt  nur der Beifahrer des PKW leichte Verletzungen. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Der Autobahnzubringer  musste infolge des Unfalls in Richtung  A620 voll gesperrt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Wadgassen mit drei Fahrzeugen des Löschbezirkes Hostenbach sowie der Wehrführer im Einsatz.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,