LKW Crash auf der A6 – 70.000 Euro Schaden

In der Nacht zum 11.08.2015 kam es auf der BAB 6 zu zwei folgenschweren Verkehrsunfällen mit Sattelzügen. Kurz nach Mitternacht ereignete sich der erste Unfall zwischen Enkenbach-Alsenborn. und Wattenheim. Hierbei wurde der 31 jährige Fahrer eines mit Lebensmitteln und Möbeln beladener LKW nach eigenen Angaben vom Gegenverkehr dermaßen geblendet, dass er einen vorausfahrenden Sattelzug übersah und ungebremst auffuhr.

Der Aufbau seines Fahrzeuges wurde aufgerissen und die Ladung über drei Fahrstreifen verteilt, so dass der Verkehr bis zur Bergung der Ladung zum Erliegen kam. Der auffahrende LKW musste abgeschleppt werden, der Sattelzug war nach der Kollision ebenfalls nicht mehr verkehrstüchtig. Der Gesamtschaden wird auf 70.000 Euro geschätzt.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich gegen 03:05 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach in Fahrtrichtung Saarbrücken. Hier fuhr ein Sattelzug auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf, nachdem dieser verkehrsbedingt bremsen musste. Als Ursache bei dem 30 jährigen Fahrer kommt möglicherweise Übermüdung in Betracht. Neben dem Totalschaden am eigenen Fahrzeug hat der Mann auch noch eine leichte Verletzung zu beklagen. Der Schaden wird hier auf etwa 105.000 Euro geschätzt.

PM POL RLP

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,