Mitglieder einer Einbrecherbande erbeuten Audi A 5 Cabriolet und Schmuck

Am Donnerstagvormittag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 10:58 Uhr, verschafften sich unbekannte Einbrecher Zutritt zu einem Wohnanwesen in der Schillerstraße in Mettlach-Tünsdorf. Die Täter hebelten zunächst die zur Straße gelegene hölzerne Hauseingangstür auf und konnten so in das Anwesen einsteigen und die Räume durchsuchen. Neben Fahrzeugschlüsseln für Pkw der Marke Audi entwendeten sie eine Schatulle mit diversen Schmuckstücken.

Mit einem der gestohlenen Pkw-Schlüssel konnten die Einbrecher auch den hinter dem Anwesen geparkten Pkw, Audi A 5, Cabriolet starten. Wie anschließende Ermittlungen der Polizeiinspektion Merzig ergaben, begaben sich die Täter mit dem erbeuteten Audi zur einer Tankstelle in Merzig-Hilbringen, wo sie das Cabriolet betankten. In diesem Zusammenhang wurde festgestellt, dass sie auf dem Tankstellengelände Kontakt mit mindestens einer weiteren männlichen Person hatten, die in einem Pkw, VW Golf saß. Ermittlungen zu diesem Fahrzeug ergaben, dass an dem VW Golf gestohlene Kennzeichen angebracht waren, die kurz zuvor von einem dunkelroten Peugeot 206 in Perl, Bahnhofsparkplatz, entwendet wurden. Nach Beendigung des Tankvorganges flüchteten alle Personen anschließend in Fahrtrichtung Ortsmitte Hilbringen/Landesgrenze. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Merzig bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Personen, die Angaben zu dem Einbruch und dem Diebstahl des Audi A 5 Cabriolet in Mettlach-Tünsdorf machen können oder verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich der Ortslage Tünsdorf gesehen haben, werden ebenso gebeten die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Kenntnis zu setzen, wie Personen, die den beschriebenen Tankvorgang in Merzig-Hilbringen gesehen haben oder Angaben zu den beiden flüchtenden Fahrzeugen oder den Fahrzeuginsassen machen können. Zeugen, die Angaben zu dem Kennzeichendiebstahl in Perl, Bahnhofstraße machen können, werden ebenso gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig in Verbindung zu setzen.

Foto: FB Privat

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,