Mutmaßlicher Zuhälter in Saarbrücken festgenommen

Saarbrücken. Direkt nach seiner Festnahme am gestrigen Montagnachmittag (10.08.2015) führten Polizeibeamte des Dezernats für Zielfahndung den 35 Jahre alten Mann aus Bukarest beim Amtsgericht in Saarbrücken vor. Nach Verkündung des Haftbefehles wurde er in die JVA Saarbrücken gebracht.

Ermittlungen des Dezernats für Schleusungskriminalität und Menschenhandel führten zu einem europäischen Haftbefehl seitens der Staatsanwaltschaft Saarbrücken. Dem Rumänen, gegen den auch ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorliegt, werfen die Ermittler Zuhälterei und Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung vor.

Seit Juni 2015 waren die Zielfahnder auf der Spur des Mannes und konnten ihn schließlich in England im Bereich Manchester lokalisieren. Trotz enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizeibehörden gelang jedoch seine Festnahme zunächst nicht.

Gestern dann ergaben sich aktuelle Informationen, wonach der 35-Jährige mit dem Bus von England über Frankfurt/Main nach Saarbrücken unterwegs sei. Gegen 14:30 Uhr gelang Beamten der Zielfahndung schließlich die Festnahme in Saarbrücken-Burbach.

PM POL SAL Foto: Symbolbild

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,