Pärchen (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Autodieb bei Schiffweiler

St. Wendel. / Schiffweiler. Am Samstagnachmittag, 22. August, beobachtete eine 26 Jährige vor ihrer Wohnung „Am Flur“ in Oberlinxweiler einen Mann im abgestellten Citroen Berlingo ihres Vaters (54). Plötzlich ergreift der Unbekannte mit dem Wagen die Flucht. Die junge Frau und ihr Freund (26) verfolgen den Autodieb und informieren per Telefon die Polizeibeamten über ihren Standort.

Bei der Verfolgung über einen schmalen Feldweg bei Ottweiler verlieren die Verfolger schließlich die Kontrolle über ihren Ford Focus und kollidieren mit einen Stein. Hierbei wird der Ford erheblich beschädigt. Der Unbekannte im Kastenwagen flüchtet über eine schmale Brücke und beschädigt sich drei Reifen, setzt seine Flucht jedoch in Richtung Stennweiler fort. Mit einem Großaufgebot suchen die Polizeibeamten nach dem Dieb und finden schließlich den demolierten Citroen in einem nahegelegenen Waldstück. Ein Polizeihund nimmt die Fährte des Unbekannten auf, verliert sie jedoch nach knapp einem Kilometer im umwegsamen Wald.

Der Täter war laut Polizei von schmächtiger Gestalt, hatte blonde Haare und einen Schnauzbart. Bekleidet war er mit einem karierten Hemd und einer Schirmmütze. Der Täter konnte unerkannt fliehen. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden. Das Pärchen blieb glücklicherweise unverletzt.

Hinweise erbittet die Polizei St. Wendel unter 06851/8980.

Tags: ,,,