Raub auf Straße in Bexbach

Bexbach. Am 14.08.15, gegen 05:00 Uhr, befand sich ein 39-Jähriger in der Rathausstraße, Bexbach, auf dem Weg zum Bahnhof Bexbach. Auf Höhe des Anwesens Rathausstraße 9 wurde der Geschädigte von drei Jugendlichen, welche im kurz zuvor bereits aufgefallen waren, angesprochen, wohin er gehe. Der Geschädigte antwortete nicht auf die Frage und ging weiter in Richtung Bahnhof. Daraufhin wurde der Geschädigte von einem der Jugendlichen auf den Inhalt seines Geldbeutels angesprochen und aufgefordert, seinen Geldbeutel zu zeigen. Der Geschädigte antwortete kurz und ging erneut weiter. Ein Jugendlicher verließ nun die Örtlichkeit, die beiden verbliebenen Jugendlichen schlugen dem Geschädigten nun unvermittelt mit Händen und Fäusten an den Kopf. Der Geschädigten händigte nun dem Wortführer 20 EURO aus, in der Hoffnung, die Täter würden mit dem Schlagen aufhören. Die Täter schlugen trotzdem weiter auf den Geschädigten ein und zerrten den Geschädigten an seinem Rucksack zu Boden.

Im Anschluss verließen die Täter die Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Der Geschädigte konnte von einer in der Nähe befindlichen Tankstelle die Polizei verständigen.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die PI Homburg oder den Polizeiposten Bexbach.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,