Schüsse in Dudweiler: Opfer musste notoperiert werden

Heute Nachmittag wurde ein 33-jähriger aus Dudweiler in seiner Wohnung von Spezialkräften festgenommen. Er steht im Verdacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf einen 37 Jahre alten Mann aus Dudweiler mit einer nicht näher bekannten Schusswaffe geschossen zu haben.

Dieser wurde erheblich verletzt und musste notoperiert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die Hintergründe sind noch unbekannt.

Die Ermittlungen wurden vom Fachdezernat für Tötungsdelikte des Landespolizeipräsidiums übernommen und dauern an.

PM POL

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,