Stark alkoholisierte Fahrzeugführerin verursacht Unfall mit hohem Sachschaden

Saarbrücken. Am Sonntag, den 16.08.2015, gegen 23:00 Uhr,  wurde die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach über einen Verkehrsunfall in einer Seitenstraße im Stadtteil Burbach in Kenntnis gesetzt.

Wie sich im Zuge der Unfallaufnahme herausstelle bog eine 34-jährige Fahrzeugführerin nach rechts in eine Seitenstraße ab.

Hierbei geriet sie mit ihrem Pkw zu weit nach links und touchierte zunächst einen, am linken Fahrbahnrand, geparkten Pkw. Im weiteren Verlauf fuhr sie auf einen ebenfalls am linken Fahrbahnrand geparkten Pkw auf, welcher aufgrund der Kollision auf einen weiteren Pkw aufgeschoben wurde.

Bei der Fahrzeugführerin wurden vor Ort 2,90 Promille festgestellt, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen werden musste.  Ihr Führerschein wurde einbehalten und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich die Schadenshöhe auf einen unteren 5-stelligen Betrag belaufen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,