Trickdiebe erbeuten 450 Euro in Waderner Supermarkt

Wadern. Am Samstagmittag, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich ein Trickdiebstahl in einem Supermarkt in Wadern in der Poststraße. An der Kasse des Supermarktes fragte eine männliche Person in englischer Sprache die Kassiererin nach dem Preis für eine Dose Kaugummi. Gleichzeitig hielt er ihr einen 50-Euro-Schein entgegen und fragte, ob sie ihm beim Wechseln einen 20-Euro-Schein mit einer D-Individualnummer als Sammlerstück raussuchen könne.

Als die Kassiererin dem zustimmte, wollte der Mann nun doch lieber einen 50-Euro-Schein mit D-Nummer. Während die Kassiererin auf ihren Scheinen nach den Nummern las und hierdurch abgelenkt war, griff der Mann mehrfach unbemerkt ins Kassenfach.

Um zu verhindern, dass andere Kunden an der Kasse die Tat beobachteten, stellte sich eine Mittäterin in die Blickachse zwischen Kunden und Täter und lenkte diese durch belanglose Fragen ab.

Nach Zahlung der Kaugummis verließen die beiden Täter nacheinander zügig den Supermarkt. Da das Verhalten der beiden Personen der Kassiererin verdächtig vorkam, folgte ein sofortiger Kassensturz, wobei der Diebstahl von 450 Euro festgestellt wurde.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Personen verlief ohne Erfolg.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,