Zeugensuche nach einem Raub, Einbrüchen und Diebstählen aus Autos in Homburg und Blieskastel

Homburg. Im Verlaufe der vergangenen Woche wurde das Dach eines auf dem Homburger Bahnhofsvorplatz abgestellten Cabrios aufgeschlitzt, jedoch nichts gestohlen.

Am späten Sonntagabend, 02.08.2015, wurde ein Mann von zwei dunkelhäutigen Männern am Homburger Bahnhof gegen 22:25 Uhr bedroht und zur Herausgabe seines Geldes aufgefordert, wobei der Bedrohte nach einem kurzen Gerangel fliehen konnte.

Der Geschädigten beschrieb die Tätern als Nordafrikaner oder Araber, einer trug eine weiße Mütze und Jogginghose, der andere eine kurze Hose.

In der Nacht zum Sonntag (02.08.2015) ereigneten sich in der Ringstraße in Kirkel-Limbach gleich zwei Einbrüche in dort ansässige Firmen. Die genaue Tatzeit dürfte kurz vor 03:00 Uhr liegen.

Gestohlen wurde in einer der Firmen mehrere Hundert Euro Bargeld.

Über das vergangene Wochenende kam es zum Einbruch in ein leerstehendes Haus in Blieskastel-Biesingen, Im Großfeld.

Über Diebesgut ist bislang nichts bekannt.

Am Sonntag (02.08.2015) wurden an 2 Autos, die zwischen 11:00 – 15:30 Uhr auf einem Parkplatz am Ortsausgang Kleinottweiler Richtung Jägersburg abgestellt waren, Scheiben eingeschlagen und sichtbar abgelegte Gegenstände gestohlen.

Ein weiterer Autoaufbruch ereignete sich ebenfalls am Sonntag zwischen 16:45 – 17:30 Uhr auf einem Parkplatz am „Königsbruch“ an der L 223 in Nähe Bruchhof.

Gestohlen wurden bei den Autoaufbrüchen Bargeld, Kreditkarten und Personalpapiere.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,