Zwei Raubüberfälle ein Täter

Saarbrücken. Am Donnerstagnachmittag, den 13.08.15, zwischen 15:15 Uhr und 16:30 Uhr, kam es sowohl in der Martin-Luther-Straße als auch in der nahegelegenen Preußenstraße in Saarbrücken zu zwei hintereinander folgenden Raubstraftaten mit gleichem Tatablauf.

In beiden Fällen wurden den Opfern von einem männlichen Täter Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und in der Folge ihr Geldbeutel gestohlen bzw. entrissen. Die Geschädigten, zwei Frauen im Alter von 18 und 52 Jahren, wurden durch das Reizgas im Bereich der Augen verletzt und mussten durch Rettungskräfte versorgt werden.

Während die 18-Jährige nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte, musste die 52-Jährige Geschädigte im Krankenhaus verblieben. Beide konnten den Täter identisch beschreiben.

PM POL

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,