20 jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall durch Saarbahnzug schwer verletzt

Saarbrücken. Am 11.09.2015, gegen 18:00 Uhr kam es an der Saarbahnhaltestelle Rastpfuhl in 66113 Saarbrücken zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Saarbahnzug, bei welchem die 20-jährige Fußgängerin aus 66125 Saarbrücken schwer verletzt wurde.

Sie überquerte an der Saarbahnhaltestelle Rastpfuhl die Fahrbahn und wurde von dem sich annähernden Saarbahnzug erfasst.

Aufgrund ihrer Verletzungen musste sie schließlich in eine Saarbrücker Klinik eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Die Verkehrsunfallaufnahme gestaltete sich, aufgrund eines erheblichen Aufkommens von Schaulustigen, sehr schwierig. Mehreren Personen mussten durch die anwesenden Polizeibeamten ein Platzverweis erteilt werden, damit die vor Ort befindlichen Rettungskräfte bei ihrer Arbeit nicht behindert wurden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burbach, Tel.: 0681-9715-0, in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,