Alkoholisierter LKW-Fahrer auf der A6

St. Ingbert. Am Abend des 29.08.2015 wurde über Notruf ein LKW auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken gemeldet, welcher in starken Schlangenlinien geführt wurde. Diesbezüglich gingen mehrere Meldungen ein. Der LKW hatte ein weißes Führerhaus und einen Auflieger mit dunkelbrauner Plane.

Der LKW konnte am Rastplatz Kahlenberg bei St. Ingbert von Beamten der PI St. Ingbert gestoppt werden. Eine Kontrolle ergab, dass der 47-jährige Fahrer aus Litauen stark alkoholisiert war. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Der Fahrer wurde zur Dienststelle verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Im Anschluss musste der Fahrer die Nacht in der Gewahrsamszelle der PI St. Ingbert verbringen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des LKW-Fahrers zur oben genannten Zeit auf der Strecke zwischen dem Rastplatz Homburg und dem Rastplatz Kahlenberg gefährdet wurden, sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Tel.-Nr. 06894-1090 zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,