Biker (26) stirbt nach Horror-Crash auf „Staffel“ bei St. Ingbert

St. Ingbert. Am Montagabend, 21. September, ereignete sich auf der L108 „Staffel“ zwischen St. Ingbert-Sengscheid und Saarbrücken-Ensheim ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 26-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner Honda die kurvige Landstraße in Fahrtrichtung Flughafen Saarbrücken. In einer langgezogenen Kurve verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und stürzte in die Schutzleitplanke im Gegenverkehr. Ein 59-jähriger Audifahrer erfasste den gestürzten Zweiradfahrer. Ersteintreffende Sanitäter eines privaten Rettungsdienstes leiteten umgehende die Reanimation des 26 Jährigen ein – Erfolglos! Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Bikers feststellen.

Während der Unfallaufnahme mussten Notfallseelsorger den 59-jährigen Unfallgegner sowie Angehörige betreuen. Angesichts der Dämmerung musste die Feuerwehr ausrücken um die Unfallstelle zwecks Gutachten auszuleuchten.

Für rund vier Stunden blieb die L108 zwischen Sengscheid und Saarbrücken-Flughafen voll gesperrt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,