Fluchtunfall unter alkoholischer Beeinflussung

Weiskirchen. Am Samstagabend wurde der Polizei ein Fluchtunfall auf der Strecke zwischen Weiskirchen und Rappweiler gemeldet. Ein Transporter, welcher in Schlangenlinien und ohne Licht geführt wurde, beschädigte vier Leitpfosten.

Durch ein Einsatzkommando der Polizei Wadern konnte der Transporter und der Fahrer wenig später in Weiskirchen festgestellt werden. Der Fahrer stand unter alkoholischer Beeinflussung. Bei dem Fahrer des Transporters wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten.

Gegen den 38 jährigen Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,