Mit Überschlag die Böschung hinab

Nicht angepasste Geschwindigkeit ist vermutlich die Ursache eines Unfalls am Donnerstagabend auf der B48 zwischen Hochspeyer und Johanniskreuz. Der Unfallfahrer landete nach einem Überschlag mit seinem Wagen kopfüber an einem Baum.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen hatte der 43-Jährige auf seinem Weg in Richtung Hochspeyer kurz nach 19 Uhr nach einer langen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Opel Astra verloren. Das Fahrzeug schleuderte in den rechten Straßengraben, überschlug sich und kam schließlach auf dem Dach liegend an einem Baum zum Stillstand.

Der Fahrer konnte sich noch selbständig aus dem Auto befreien. Er hatte sich eine blutende Platzwunde am Kopf zugezogen und klagte über diverse Schmerzen. Der Mann wurde ins nächste Krankenhaus gebracht.

Das stark beschädigte Fahrzeug wurde mit Hilfe der Feuerwehr geborgen und von einem Abschleppdienst abtransportiert.

PM/FOTO: POL RLP

Kommentare

Kommentare

Tags: ,