Polizei verhaftet Hund!

Eine Verkehrsteilnehmerin steuerte ihren Wagen durch den Kreisverkehr als ihr kleiner weisser Hund während der Fahrt versuchte, durch das geöffnete Autofenster zu klettern. Durch einen halsbrecherischen Sprung gelang es dem Vierbeiner schliesslich aus dem fahrenden Wagen zu entkommen.

Wegen der wirkenden Zentrifugalkräfte landete das Tier am äußeren Fahrbahnrand und lief dann einer Motorradpatrouille der Polizei quasi vor die Räder.

Noch bevor der etwas orientierungslose Stunt-Hund flüchten konnte, wurde er eingefangen und aus der Fahrbahn geholt. Der Hund schien auf den ersten Blick unverletzt und dürfte sich bei der Aktion schlimmstenfalls einige Prellungen zugezogen haben.

Der Pkw der Hundehalterin konnte einige hundert Meter weiter, an der Autobahnauffahrt gestoppt werden. Sie hatte den “Verlust” ihres kleinen Passagiers bis dahin noch nicht bemerkt. Die Frau, welche augenscheinlich mehr unter Schock stand als ihr abenteuerlustiger Vierbeiner, fuhr zurück zum Kreisverkehr, wo sie ihr Tier wieder in Empfang nehmen konnte.

 

Fotos: police.lu

Kommentare

Kommentare

Tags: ,