Schwerer Verkehrsunfall mit Flucht in Saarbrücken

Saarbrücken. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch 23.09.2015, um 15:30 Uhr, in der Hochstraße in Saarbrücken, als der Fahrer eines schwarzen Mercedes CLS 500 mit luxemburger Kennzeichen bei einem Überholvorgang zunächst das rechts neben ihm fahrende Fahrzeug streifte und dann frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstieß. Der Fahrer als auch der Beifahrer des unfallverursachenden Mercedes stieg sofort aus dem Pkw aus und flüchtete zu Fuß. Er konnte bislang nicht ermittelt werden. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste in ein Saarbrücker Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Die Hochstraße musste für Dauer der Unfallaufnahme in Richtung Völklingen gesperrt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang als auch zum Fahrer des Mercedes machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burbach, Tel.: 0681-97150, in Verbindung zu setzen.

Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,