Sturheit führt zu Polizeieinsatz in Großrosseln

Großrosseln. Am Samstagnachmittag mussten Beamte der Polizeiinspektion zu einem Tankstellengelände in der Ludweilerstraße in Großrosseln ausrücken. Ursprünglich wurde der Polizei eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern mitgeteilt. Als die Beamten schließlich vor Ort eintrafen, stellte sich der Sachverhalt ganz anders dar.

Offenbar waren zwei Verkehrsteilnehmer, welche ihre beiden Fahrzeuge auf dem Tankstellengelände an den dortigen Zapfsäulen „Front-zu-Front“ zum Tanken abgestellt hatten in Streit geraten. Hintergrund der Streitigkeit war die Tatsache, dass sich beide Fahrer nach Beendigung des Tankvorganges veranlasst sahen, die jeweils eigene Position nicht zu verlassen, da niemand der beiden dazu bereit war, das Tankstellengelände anders als im Vorwärtsfahren zu verlassen.

So kam es dazu, dass sich beide Fahrer aus Trotz über 35 Minuten gegenüber standen, obwohl es ein leichtes gewesen wäre, die Fahrzeuge anderweitig vom Gelände herunterzufahren.

Die eingesetzten Beamten konnten glücklicherweise den Streit schlichten und wiesen die Fahrer eindringlich auf die gegenseitige Rücksichtspflicht und das erforderliche Verhalten im Straßenverkehr hin.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,