Ungebetener Gast im heimischen Schlafzimmer

Am frühen Samstag morgen klingelte es an einer Wohnungstür in der Thüringer Straße in Saarbrücken. Die Bewohnerin öffnete die Tür und stand einem alkoholisierten Mann gegenüber. In der Annahme, dass es sich dabei um einen Bekannten ihres Freundes handelte, ließ sie die Person die Wohnung betreten.

Der Mann ging ohne Umwege in das Schlafzimmer und legte sich ins Bett. Erst bei der Rückkehr des Freundes stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Bekannten handelte.

Der ungebetene Gast konnte letztlich erst von der Polizei geweckt werden. Wie sich herausstellte, hatte er sich einfach in der Haustür geirrt. Er wurde von der Polizei nach Hause gebracht.

PM POL

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,