Verfolgungsfahrt in Holz

Holz. Am Dienstag, dem 15.09.2015 wurde um 19:15 Uhr ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Köllertal in Holz in der Saarstraße auf drei Krad-Fahrer aufmerksam, welche mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung BAB 1 unterwegs waren. Unter den drei Krädern befand sich auch eine Motocross-Maschine, an welcher ein Versicherungskennzeichen hochgeklappt war. Beim Versuch, die Motocross-Maschine anzuhalten, wurde diese mit weit über 100 km/h, teilweise lediglich auf dem Hinterrad, geführt. Die Verfolgungsfahrt ging nun weiter über die BAB 1 in Richtung Saarbrücken. An der AS Riegelsberg verließ die Motocross-Maschine wieder die Autobahn und fuhr über die L 128 zurück in Richtung Holz, von wo aus es dem Fahrer schließlich gelang, über einen der dort befindlichen Waldwege zu flüchten.

Die beiden Fahrer der anderen Kräder konnten schließlich angehalten und kontrolliert werden. Da diese keine Angaben zum Motocross-Fahrer machen wollten, wurde gegen sie jeweils ein Verfahren wegen Strafvereitelung eingeleitet.

Den Motocross-Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, in Verbindung mit dem Verstoß gegen die Abgabenordnung, sowie der Missachtung von Zeichen und Weisungen von Polizeibeamten.

Die PI Köllertal bittet darum, dass sich Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise des Motocross-Fahrers gefährdet wurden, telefonisch unter 06806/9100 melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,