Verlorener Gegenstand führt zur Gefahrensituation auf der BAB 623

Saarbrücken. Am Samstag, den 12.09.15, kam es gegen 12:00 Uhr zu einer Gefahrensituation auf der BAB 623. Circa 500 Meter hinter der Anschlussstelle Ludwigsberg in Fahrtrichtung AD Friedrichsthal lag eine „Speißbütt“ (ca. 40 x 80 cm große, schwarze Plastikwanne)  auf der rechten Fahrspur. Nachdem mehrere Fahrzeuge gerade noch ausweichen konnten wurde der Gegenstand durch einen Pkw erfasst.  Das Fahrzeug wurde hierdurch leicht beschädigt.

Das verlierende Fahrzeug fuhr vermutlich unmittelbar vor den Fahrzeugen, die noch ausweichen konnten. Sonstige Hinweise zu dem verlierenden Fahrzeug liegen bislang nicht vor.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Burbach (Tel.: 0681/97150) zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,