Zeugensuche nach Einbruch in Bankfiliale in Neunkirchen

Saarbrücken/Neunkirchen. In der Nacht zum gestrigen Donnerstag (10.09.2015) stiegen bislang unbekannte Täter in die Filiale der Bank 1 Saar am „Unteren Markt” in Neunkirchen ein und versuchten erfolglos, an den Inhalt der im Kundenraum befindlichen Schließfächer zu gelangen. Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Durch ein in mehreren Metern Höhe auf der Gebäuderückseite befindliches Fenster stiegen die Einbrecher – wahrscheinlich unter Zuhilfenahme einer Leiter oder anderen Steighilfe – in das Bankgebäude ein.

Im Kundenraum öffneten die Täter mehrere leere Schließfächer der nicht mehr genutzten Schließfachanlage und verließen die Räumlichkeiten anschließend wieder auf dem Einstiegsweg.

Einer der Unbekannten  war groß und schlank, trug eine Baseballmütze und war mit einem bis in den Nacken reichenden Tuch maskiert. Außerdem war er mit einer Jeans, dunklen Sportschuhen mit weißen Sohlen und einem Blouson mit einem auffälligen, rot-weiß-dunklen Muster bekleidet. Dazu trug er graue Handschuhe mit  heller Applikation auf dem Handrücken.

Sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0681/962-2133.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,