89-jähriger missachtet Vorfahrt bei Heusweiler

Heusweiler. Am 29.09.2015, gegen 11.25 Uhr, ereignete sich an der Einmündung der Autobahnausfahrt Heusweiler-Holz der A 1 in die L 128 (Landstraße zwischen Heusweiler-Holz und Riegelsberg, welche parallel zur A 1 verläuft) ein schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung von 2 Fahrzeugen. Ein 86-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarbrücken verließ mit seinem Pkw (Mercedes-Benz A-Klasse) die Autobahn A 1 an der Ausfahrt Heusweiler-Holz und hielt zunächst an der Einmündung zur bevorrechtigten L 128 an. Beim anschließenden Einbiegen in die L 128 mißachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 25-jährigen Mannes aus Merchweiler, welcher die L 128 mit seinem Lkw-Pritschenwagen in Richtung Riegelsberg befuhr.

Infolge der folgenden Kollision beider Fahrzeuge wurde der Pkw des 86-Jährigen um die eigene Achse gedreht und der Pritschenwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem sich anschließenden Waldstreifen zum Stehen. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden (Schadenshöhe derzeit noch nicht bekannt). Sowohl der 86-jährige Unfallverursacher als auch die Insassen des Pritschenwagens (der 25-jährige Fahrzeugführer, seine 22-jährige schwangere Ehefrau sowie ihre 4-jährige Tochter) wurden zunächst mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, konnten nach ambulanter Behandlung jedoch wieder von dort entlassen werden.

Die L 128 war im Bereich der Autobahnabfahrt für die Dauer der Unfallaufnahme von 11.30 Uhr bis 13.15 Uhr halbseitig und für die Bergung der Unfallfahrzeuge für ca. 30 Minuten (im gleichen Zeitraum) voll gesperrt.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,