Abschließenden Bauarbeiten auf der L 145 – Hauptstraße in Hasborn-Dautweiler

In der Zeit vom Montag, den 19.10.2015 bis Mittwoch, den 21.10.2015 werden mit Rücksicht auf die Schulferien die Fräs- und Asphaltarbeiten auf der L145 zwischen der Einmündung Saarstraße und Ecksteinstraße auf einer Länge von rund 150 Metern hergestellt. Sie müssen aus Sicherheitsgründen und wegen geringer Straßenbreite unter Vollsperrung ausgeführt werden. Für die Dauer der Vollsperrung wird der Verkehr aus Fahrtrichtung Dörsdorf über die L 323 –  Theeltalstraße, L 323 – Leitzweilerstraße nach Theley und weiter auf der L 147 – Primstalstraße umgeleitet. Die Gegenrichtung aus Primstal oder Theley kommend ist entsprechend ausgeschildert.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke ist nur begrenzt möglich. Die betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle zu parken. Die Information der Anlieger erfolgt mit Handzetteln vor Ort.

Die Baumaßnahme ist mit dem Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf den Linienverkehr. Der Linienbetreiber wird vor Ort durch Aushänge informieren. Für die Dauer der Vollsperrung kann die –Hauptstraße in der Ortslage Hasborn-Dautweiler zwischen der Einmündung Saarstraße und Ecksteinstraße nicht angefahren werden. Das anliegende Caritas SeniorenHaus kann über die untere Gartenstraße erreicht werden. Informationen über etwaige Streckenänderungen erhalten ÖPNV-Nutzer ab dem 15.10.2015 während der Servicezeiten von Montag bis Freitag zwischen 7:30 und 16:00 Uhr bei der Saar-Pfalz-Bus GmbH in Saarbrücken unter der Telefon-Nr.: 0681/416230. 

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und mehr Fahrzeit einzuplanen, den betroffenen Straßenabschnitt nach Möglichkeit zu meiden und weiträumig zu umfahren. Ortskundige werden gebeten, Ausweichrouten zu nutzen.

Abschließend wird der verbleibende Streckenabschnitt zwischen der Einmündung Feldstraße und Römerstraße auf einer Länge von rund 200 Metern erneuert. Während der Bauzeit wird der Verkehr Lichtsignalanlagengesteuert am Baufeld vorbeigeführt.

Die Gesamtmaßnahme soll voraussichtlich Mitte November 2015 abgeschlossen sein. In Abhängigkeit von der Witterung kann sich die Bauzeit verlängern.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Landesbetrieb für Straßenbau.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,