Aufregung in Ensdorf: Baggerfahrer trifft auf Phosphor-Granate

Ensdorf. Baggerfahrer findet Phosphor-Granate auf Baustelle in Ensdorf Ensdorf. Am Donnerstagmittag, 08. Oktober, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Bombenfund in die Sankt-Barbara-Straße in Ensdorf alarmiert.

Bauarbeiter hatten bei Aushubarbeiten eine Phosphor-Granate aus dem 2. Weltkrieg entdeckt und die Rettungskräfte verständigt. Durch die Berührung mit der Baggerschaufel begann die Granate zu qualmen, sodass rund 20 Anwohner aus ihren Häusern evakuiert werden mussten.

Fachkräfte des Kampfmittelräumdienstes untersuchten den Blindgänger. Ein Abtransport war durch den Zustand es Sprengsatzes nicht möglich. Bewacht durch rund 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte die Granate auf einem nahegelegenen Sportplatz behutsam geöffnet, geleert und somit vernichtet werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,