Blitzeinbruch bei Saarlouiser Juwelier

Saarlouis. In weniger als 90 Sekunden brachen drei Männer am frühen Dienstagmorgen (06.10.2015) gewaltsam in ein Saarlouiser Juweliergeschäft ein, plünderten die Auslage und flüchteten unerkannt vom Tatort. Die Polizei hofft bei der Tataufklärung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 03:50 Uhr drückten die Tatverdächtigen zunächst einen Rollladen zur Eingangsnische des Juweliergeschäfts in der Karcherstraße hoch und zertrümmerten anschließend das Sicherheitsglas der Eingangstür. Hierzu waren mehrere Ansätze notwendig.

Zwei Männer stiegen in der Folge in den Verkaufsraum ein, zerschlugen das Glas mehrerer Vitrinen und stahlen diverse Schmuckgegenstände. Ihr Diebesgut verstauten sie in mitgebrachten karierten Plastiktaschen, während der dritte Täter vor der Tür Schmiere stand.

Bereits nach 82 Sekunden flüchteten die drei Männer gemeinsam in einem weißen BMW vom Tatort. Nach wenigen hundert Metern stellten sie das in der Nacht zuvor in Saarbrücken gestohlene Fahrzeug in der Kapuzinerstraße ab und setzten ihre Flucht zu Fuß in unbekannte Richtung fort.

Die Auswertung der Videoüberwachung des Juweliergeschäfts zeigte, dass es sich bei den Tätern um drei männliche Personen handelte.

Einer der Tatverdächtigen war mit einer hellen Hose, einer hellen Jacke und hellen Schuhen bekleidet. Er trug bei der Tatausführung eine Stirnlampe. Ein anderer Täter war mit einer hellen Hose, einer dunkleren Jacke und dunklen Schuhen bekleidet. Der dritte Mann, der auch das Fluchtfahrzeug steuerte, trug eine dunkle Hose, ein helles Kapuzenshirt sowie Schuhe mit Reflektoren auf Vorder- und Rückseite.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden. Tel.: 0681 / 9622133

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,