Brand nach Unfall auf Westspange in Saarbrücken

Am Morgen des 29.10.2015 kam es zu einem Alleinunfall auf der Saarbrücker Westspangenbrücke, bei dem ein Fahrzeug in Brand geriet.

Ein 25-jähriger Mann aus Saarwellingen kam mit seinem Fahrzeug auf der Auffahrt der Westspange zur A 620 in Fahrtrichtung Luxemburg aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Randstein.

Dabei drehte sich das Auto des Mannes um 180 ° und begann zu brennen. Der Fahrer konnte sich ohne Verletzungen selbst retten.

Das Fahrzeug musste von der Berufsfeuerwehr Saarbrücken gelöscht werden.

Während der Löscharbeiten waren die Auffahrten zur Autobahn und nach Alt-Saarbrücken komplett gesperrt.

Die Brandursache ist bislang unklar.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,