Einsatz eines Rettungshubschraubers nach häuslichem Unfall mit schweren Verbrennungen in Ottweiler-Fürth

Ottweiler. Am 02.10.2015, gegen 14:10 Uhr, wurde die Polizei Neunkirchen über einem häuslichen Unfall in Ottweiler-Fürth informiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 64-jähriger Mann im Garten diverse Papiere verbrennen wollte. Er versuchte das Verbrennen mittelsTreibstoff zu beschleunigen. Hierbei geriet jedoch der Kanister selbst in Brand und explodierte derart, dass die Kleidung des Mannes Feuer fing.

Der Mann wurde vor Ort erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,