Erste Fahrt endet dramatisch – 17-jähriger kracht mit Papas Jaguar in die Leitplanken

Gestern Abend unternahm ein 17-jähriger aus Saarbrücken zusammen mit seinem Vater und seiner Schwester die erste Fahrt, nachdem er am selben Tag den Führerschein für begleitetes Fahren erhalten hatte.

In Papas Jaguar gings auf die A1 in Richtung Trier. Nach einem Überholvorgang kam der 17-jährige jedoch zu weit nach links und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Beim Gegenlenken übersteuerte er den Pkw, so dass er nach rechts von der Straße abkam und den dortigen Hang schräg hinauffuhr.

Dort kollidierte er mit einem Baum, wodurch der Jaguar ins Schleudern gerät und sich anschließend den Hang hinunter überschlägt bevor das Auto auf der Autobahn wieder zum Stehen kommt. Alle drei Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt. An dem Jaguar entstand erheblicher Sachschaden. Laut Zeugenaussagen wäre der junge Mann nicht besonders schnell unterwegs gewesen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,