Familienausflug in Lebach mal anders

Lebach. Ein 19-Jähriger aus Lebach war in der Nacht zum Donnerstag mit seinem PKW auf der B 268 von Schmelz kommend in Richtung Lebach unterwegs. Als Beifahrer hatte er seinen 21-jährigen Bruder dabei. Auf abschüssiger Strecke kam das Fahrzeug in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Richtungstafeln. Der 19-jährige setzte seine Fahrt jedoch zunächst fort.

Um nach rechts in einen Feldweg abzubiegen bremste er später seinen Pkw stark ab. Dies erkannte sein hinter ihm fahrender 40-jähriger Vater nicht rechtzeitig, so dass dieser mit seinem Pkw auf den des Sohnes auffuhr und diesen regelrecht in den Graben katapultierte.

Der Vater fuhr nun ebenfalls zunächst weiter, kam aber später zu Fuß zur Unfallstelle zurück. Bei dem zweiten Unfall erlitt der 21-jährige nicht angeschnallte Beifahrer leichte Verletzungen.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Vater mit 2,1 Promille und sein 19-jähriger Sohn mit 1,4 Promille stark alkoholisiert waren und beide nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,